Gummi-Klemmprofile sind auch als Verglasungsprofile bekannt. Sie helfen, dass man Glasscheiben in unterschiedlichen Größen und Stärken dicht verbauen kann. Sie werden häufig im Torbau, Fahrzeugbau und in Maschineneinhausungen eingesetzt. Standardmäßig sind unsere Gummi-Klemmprofile aus EPDM in schwarz lieferbar. Zum Klemmen des Verglasungsprofils wird zusätzlich ein Füllerprofil benötigt, welches seitlich in das Gummi-Klemmprofil gesteckt wird und somit einen festen Sitz der Glasscheibe zum Gehäuse gewährleistet.

Hier ein Einbaubeispiel einer 5 mm Glasscheibe in ein Gehäuse, Blechstärke 3 mm:

Einbaubeispiel einer 5 mm Glasscheibe in ein Gehäuse

Berechnung der Sichtscheibe:
Gehäuseausschnitt: -2x Maß „C“ -1 bis 1,5mm Luftspalt
Biegeradius: R -1x Maß „C“ -1 bis 1,5mm Luftspalt

Rechenbeispiel:
Gehäuseausschnitt: 400 x 400 mm, Sichtscheibendicke: 5 mm,
Profilauswahl: Artikel-Nr. G0310, mindest Biegeradius R = 100 mm, Maß „C“ = 7,5 mm.
Füllerprofil: Art. Nr. F0200

400 mm – 2x 7,5 mm – 2 mm Luftspalt = 382 mm
Radius R = 100 mm – 1 x 7,5 mm – 1 mm Luftspalt = R 91,5 mm

Somit ergibt sich die Größe der Sichtscheibe von 382 x 382 x 5 mm, Eckradius R = 91,5 mm.

Türdichtungsprofile gibt es in hundertfacher Ausführung. Jeder Türhersteller hat für seine Türen eigene Dichtkonzepte. Bitte senden Sie uns einfach einen Profilabdruck oder ein kurzes Musterstück für die Identifizierung zu. Gerne machen wir uns dann auf die Suche nach einer Ersatzdichtung. Auch unterbreiten wir Ihnen in Abstimmung gerne eine Alternative aus unserer Feder mittels CAD-Unterstützung. Ebenso können wir dann auf Ihre Anforderungen eingehen. Türdichtungen werden in den Maßtoleranzen: DIN ISO 3302-1 E2 hergestellt. Mögliche Qualitäten einer Türdichtung wären: TPE, EPDM, FKM, NBR oder Silikon.

Technische Details und eine entsprechende Produktübersicht entnehmen Sie bitte dem entsprechenden Katalog in unserem Downloadbereich.