Aufblasbare Dichtung als Ausrolldichtung

Aufblasbare Ausrolldichtung

Die Funktion dieser Dichtung ist einfach: Der innen eingefallene Bereich „rollt“ bei Druckbeaufschlagung nach außen und erreicht somit seinen maximalen Hub, daher auch der Ausdruck Ausrolldichtung. Es erfolgt lediglich eine Geometrieveränderung. Wichtig ist, dass die Blähmanschette / aufblasbare Dichtung dreiseitig geführt bzw. gekapselt ist, damit Sie ihren Weg in die 4. Ebene machen kann. Also die aufblasbare Dichtung einfach in eine Nut einlegen, Druckluft anschließen, fertig. Es ist darauf zu achten, dass die Dichtung die Chance hat sich auszurollen. Das Gegenlager bzw. die Abdichtfläche darf nicht zu nah an der Dichtung sein, die aufblasbare Dichtung muss die Möglichkeit haben, sich entfalten zu können. Die aufblasbare Dichtung kann, bedingt durch ihre Bauart, größere Spalte überbrücken oder größere Bereiche abdecken.

Diese Art der dynamischen Dichtung besteht aus einem flexiblen Silikonprofil und kann mit Druckluft oder anderen Medien befüllt werden. Die Befüllung der aufblasbaren Dichtung oder Blähmanschette erfolgt über ein Ventil oder Luftanschluss. Dieser Luftanschluss kann aus einem längeren Silikonschlauch (z.B. Außen-Ø 6 mm, 8 mm oder 10 mm) bestehen oder aus Edelstahl (V2A) mit oder ohne O-Ringen, verschraubbar oder steckbar. Die schraubbare Variante hat in der Regel einen R⅛“ Außengewinde, auf welches eine handelsübliche Steckverschraubung aufgeschraubt werden kann. Sonderausführungen sind nach Absprache möglich.

Die Ansteuerung erfolgt über ein elektronisches Magnetventil oder über ein handbetriebenes 3/2-Wegeventil. Es ist in jedem Fall erforderlich einen Druckminderer vor die aufblasbare Dichtung zu setzen, um ein Überdehnen und somit Platzen zu verhindern. Die von uns angegebenen maximalen Drücke sind zu beachten. Die Entleerung der Blähmanschette erfolgt automatisch durch Wegnahme der Luftversorgung.

Die aufblasbare Dichtung kann in unterschiedlichen Härtegraden hergestellt werden, dadurch wird die Blähdichtung noch flexibler und kann engere Radien noch besser ausgleichen. Ebenso ist es möglich die dynamische Dichtung in vielen Farbvariationen herzustellen. Somit kann sich Ihre Firmenfarbe in der Dichtung wieder spiegeln oder als Signal- und Erkennungszeichen dienen. Weiterhin kann Ihre Artikelnummer oder Zeichnungsnummer in Form einer Gravur mit auf die dynamische Dichtung gelasert werden, das macht Sie einzigartig und nachverfolgbar.

Das verwendete Silikon kann auf Wunsch für den Lebensmittelbereich FDA-konform gefertigt werden. Weiter ist es möglich das Silikon in einer leitfähigen Qualität herzustellen, allerdings ist dann keine FDA-Konformität mehr möglich.

Wir haben eine Vielzahl an verschiedenen Querschnitten am Lager. Somit ist eine Anfertigung ab Stückzahl 1 von aufblasbaren Dichtungen möglich. Sollte die passende Größe nicht in unserem Katalog aufgeführt sein, richten wir einen neuen Querschnitt für Sie ein. Gerne beraten wir Sie über Einsatzmöglichkeiten.

Ziel einer aufblasbaren Dichtung ist eine perfekte Abdichtung bei gleichmäßigem Anpressdruck.