Gummistreifen

Streifen aus Gummi

Die einfachste Art einer Abdichtung ist ein Gummistreifen oder Vierkantprofil. Hier wird kein Extrusionswerkzeug benötigt und die Herstellung ist innerhalb weniger Tage möglich.

Der Gummizuschnitt oder Gummistreifen wird aus einer Gummiplatte geschnitten. Dabei sind auch große Breiten von über 500 mm möglich. Die Gummistreifen sind lieferbar ab einer Stärke von 0,5 mm. Sie dienen dabei zum Beispiel als Unterlage, zum Schutz, als akustische Entkopplung, Staubschutz oder als Vorhangmaterial.

Gummistreifen gibt es in den unterschiedlichsten Elastomeren wie EPDM, CR, SBR, NBR oder FKM. Bei einem Temperatureinsatz ab 110°C empfehlen wir Ihnen Silikon, in Form eines Silikonstreifens oder Silikonzuschnitts. Silikonstreifen sind auch in Lebensmittelanlagen zu finden.

Wer eine weiche und nachgiebige Ausführung benötigt, kann auf Moosgummistreifen, Silikonschaum, Zellkautschukstreifen, Zellgummistreifen zurückgreifen. Viele Gummistreifen sind mit einer Selbstklebung und Gewebeeinlage erhältlich. Gummizuschnitte können zusätzlich mit Bohrungen oder Löchern nach Ihren Vorgaben ausgeführt werden.

Gummizuschnitte finden sich in sämtlichen Bereichen der Industrie: Maschinenbau, Anlagenbau, Lärmschutz und Apparatebau, in Lebensmittelmaschinen, Pharmazieanlagen, Räucheröfen, Fahrzeugbau, Metallbau, Torbau, Hallenbau, Behälterbau, … .